Breath Of The Wild Spieler verwendet Möwen, um bessere Angelplätze zu finden

Ein Fan von Breath of the Wild hat es mit seinem Wissen aus der Praxis geschafft, eine unglaublich effiziente Art der Fischzucht im Spiel zu entdecken.

Einer Die Legende von Zelda: Atem der Wildnis Der Spieler hat eine clevere Art und Weise geteilt, die Möwen im Spiel zu nutzen, um bessere Angelplätze zu entdecken. Sogar als Die Legende von Zelda: Atem der Wildnis vergeht sein vierter Jahrestag Die Spieler entdecken (und teilen) immer noch nette, wenig bekannte Einschlüsse in Nintendos Open-World-Meisterwerk. Die weitläufige Umgebung des Spiels bedeutet, dass es auch nach stundenlanger Spielzeit noch viel zu entdecken und zu entdecken gibt.

Eine der größten Auslosungen von Atem der Wildnis ist die dynamische Flora und Fauna, die über das Königreich Hyrule verstreut ist. Zu den verschiedenen Bokoblin-Lagern gehören schlafende Hinox und furchterregende Lynels Wölfe, Füchse und Bären. Aber was für manche überraschend sein mag, ist, dass viele der Tierwelt im Inneren Atem der Wildnis verhält sich tatsächlich sehr ähnlich zu seinen realen tierischen Gegenstücken. Zum Beispiel ist Fisch eine Schlüsselkomponente in vielen der erholsamen Gerichte, die Link am Lagerfeuer zubereiten kann Atem der Wildnis . Je mehr fischige Ressourcen Link hat, desto besser.



Verwandte: Breath Of The Wild erklärt, warum Link nie spricht

Reddit Benutzer Lgnd_of_Berry teilte einen Clip ihrer eher ungewöhnlichen Methode zum Erwerb solcher Ressourcen. In ihrem Video sucht Lgnd_of_Berry nach Gruppen von Möwen über dem Wasser. Ähnlich wie echte Vögel, die Vögel im Inneren Atem der Wildnis scharen sich zusammen über das Wasser, um nach Nahrung zu suchen. Mit diesem Wissen aus der realen Welt startet Lgnd_of_Berry den Protagonisten Link hoch in die Luft, sendet eine Flut von Schockpfeilen in den Abgrund unter den schwärmenden Vögeln und erntet buchstäblich die Belohnungen. Mehrere gepanzerte Porgies und mächtige Porgies schweben an die Oberfläche, bevor Lgnd_of_berrys Link überhaupt in den ruhigen Gewässern von Hylian für Furore gesorgt hat - und alle sind bereit für Link zum Essen.

Hoffentlich dauert es nicht mehr lange bis zum Zelda Community hört mehr über Atem der Wildnis Fortsetzung. Der Serienproduzent von Nintendo, Eiji Aonuma, versicherte den Fans, dass weitere Informationen später in diesem Jahr bei einem Nintendo Direct verfügbar sein werden. Während dieses bestimmten Direkts, anstatt BOTW2 , Nintendo hat eine angekündigt Himmelsschwert Remake für den Switch im Rahmen der Feierlichkeiten zum 35-jährigen Jubiläum der Franchise.

Während dieser Mangel an Nachrichten über die Fortsetzung enttäuschend ist, gibt es zumindest die Bestätigung, dass mehr Atem der Wildnis 2 Informationen werden im Jahr 2021 vorliegen. Zu einer Zeit, in der viele Spiele aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie unter Verzögerungen und Absagen gelitten haben, ist die Versprechen von mehr Umgebung BOTW2 ist ermutigend, auch wenn es nicht großartig für diejenigen mit einer ungeduldigen Spur ist (wie der Autor dieses Stücks sicherlich hat). Zwar warten alle zumindest auf weitere Neuigkeiten Atem der Wildnis selbst hat seinen alten und neuen Fans noch viel zu bieten, einschließlich der Frage, wie man den Fischfang noch epischer als normal macht.

Quelle: Lgnd_of_Berry / Reddit