Das Symbol jeder Episode in The Witcher Staffel 2 erklärt

Jede Episode von The Witcher Staffel 2 enthält eine Titelkarte mit einem besonderen Symbol. Hier ist das Symbol jeder Episode und ihre tiefere Bedeutung erklärt.

Ähnlich wie in der ersten Staffel Der Hexer Staffel 2 hat ein anderes Symbol im Vorspann jeder Episode, das auf Charaktere oder Handlungspunkte aus dieser Episode verweist. Die mit Spannung erwartete zweite Staffel der Netflix-Show, die auf der beliebten Fantasy-Buchreihe von Andrzej Sapkowski basiert, erschien am 17. Dezember und knüpfte dort an, wo Staffel 1 mit den Geschichten des Hexers Geralt von Rivia (Henry Cavill) aufgehört hatte. Ciri (Freya Allen) und Yennefer (Anya Chalotra). Nach dem Ausgangsmaterial gab es auch eine ganze Reihe neuer Charaktere und Monster, die den Zuschauern vorgestellt wurden.

Obwohl die Symbole jeder Episode von Der Hexer mag von Fans der Bücher und Videospiele verstanden werden, einige Zuschauer der Serie möchten vielleicht besser verstehen, was sie bedeuten. Die Geschichte von Der Hexer Staffel 2 folgt Geralt nach seinem Schicksalsschlag mit Prinzessin Cirilla, als er mit ihr zur Heimatbasis der Hexer zurückkehrt, um sie zu trainieren und zu beschützen. Während dieser Zeit kämpft Yennefer von Vengerberg darum, ihre Magie wiederzuerlangen und nach ihren Aktionen während der Schlacht von Sodden Hill einen neuen Weg für sich selbst zu finden. Die Notlage der drei Hauptfiguren spielt sich vor dem Hintergrund der Turbulenzen ab, während ein Krieg zwischen Nilfgaard und den Königreichen des Nordens weitergeht.



Verwandte: Witcher Season 2 Monsters Explained: Bruxa, Leshy, Chernobog & More

Genau wie die Episodentitel wird jedes Symbol zu Beginn jeder Episode von angezeigt Der Hexer Hinweise darauf, was vor uns liegt und welcher Haupthandlungspunkt, Charakter oder Monster im Mittelpunkt stehen wird. Während einige Symbole direkt auf Elemente aus der Geschichte verweisen, sind andere offener für Interpretationen. Hier ist jedes Vorspannsymbol und was es bedeutet.

william levy resident evil das letzte kapitel

Folge 1: „Ein Körnchen Wahrheit“

Im Vorspann von Der Hexer Staffel 2, Folge 1, „Ein Körnchen Wahrheit“, das Symbol zeigt eine seltsame geflügelte Kreatur. Anfangs könnte man meinen, es sei ein Drache, doch die Folge offenbart schnell, was es tatsächlich ist. Der Titel der Episode stammt aus dem Die Schöne und das Biest -inspirierte Kurzgeschichte von Andrzej Sapokowski, in der Geralt Nivellen, einen verfluchten Mann mit der Gestalt einer Bestie, und seine Geliebte Vereena, Bruxa (eine Art Vampir), trifft. In ihrer harmlosesten Form erscheint Vereena als schöne, wenn auch unheimlich aussehende junge Frau. Ihre wahre Form ist jedoch die einer monströsen fledermausartigen Kreatur, die das Symbol der Titelkarte darstellt.

Folge 2: 'Kaer Morhen'

Im Der Hexer Staffel 2, Folge 2, 'Kaer Morhen', Geralt kehrt mit Ciri nach Kaer Morhen zurück, der alten Festung, die die Heimat der Hexer ist. Die Titelkarte der Episode zeigt passenderweise ein Hexer-Medaillon mit einem symbolischen Wolfskopf. Es handelt sich jedoch nicht um ein beliebiges Medaillon, sondern um das von Eskel, bei dem scheinbar Wurzeln aus der linken Seite des Symbols sprießen. Wie bei der vorherigen Episode lässt das Logo der Episode die Geschichte ahnen: In der Episode wird Eskel von einer baumähnlichen Kreatur namens Leshy infiziert und beginnt sich selbst in eine Baumkreatur zu verwandeln, aus der Zweige sprießen.

Folge 3: „Was verloren ist“

Das Symbol aus Staffel 2, Folge 3 von The Witcher, „What is Lost“, ist etwas mysteriöser in Bezug auf das, was es symbolisiert. Es zeigt eine Schwalbe (oder einen ähnlichen Vogel) mit scheinbar gebrochenen Flügeln. In den Büchern ist die Schwalbe Ciris Emblem, obwohl dies in der Netflix-Show noch nicht angesprochen wurde. Die Episode konzentriert sich hauptsächlich auf Ciris Geschichte und ihre Hexerausbildung in Kaer Morhen, daher macht das Symbol Sinn. In einer tieferen Ebene der Symbolik wurde Ciri jedoch durch den Verlust ihrer Familie, ihres Königreichs und das Erlernen ihrer neu entdeckten Kräfte gebrochen, und sie verbringt einen Großteil der zweiten Staffel damit, sich verloren und gebrochen zu fühlen. Passenderweise symbolisiert ihr Spatz-Logo, wie schwach sie sich zu Beginn ihres Trainings fühlt – deutet aber an, dass sie irgendwann aufsteigen wird.

Verwandte: Warum Netflix’s Witcher das erste Buch in Staffel 2 verwendet

Folge 4: „Redanischer Geheimdienst“

Der Titel von Der Hexer Staffel 2, Folge 4, „Redanian Intelligence“ bezieht sich auf einen Geheimdienst, der als der effektivste Geheimdienst der Welt bekannt ist Der Hexer . Das Symbol von Mantel und Dolch spielt zusammen mit dem Titel auf Sigismund Dijkstra an, den Chef des Redanischen Geheimdienstes, der in Episode 4 zum ersten Mal auftritt. In derselben Episode kehrt auch Jaskier zurück. Allerdings weit mehr als nur ein Barde in Der Hexer In Staffel 2 fungiert Jaskier nun als Sandpiper und leitet eine Untergrundoperation, um Elfen aus dem Land zu schmuggeln. So symbolisiert das Logo der Folge auch Jaskiers unerwartete Nacht-und-Nebel-Arbeit.

Folge 5: „Kehr dir den Rücken zu“

Die Eröffnung von Der Hexer Staffel 2, Folge 5, „Turn Your Back“ zeigt eine Reihe von Waagen, die aus dem Gleichgewicht geraten sind. Da Waagen ein gängiges Symbol für Gerechtigkeit und Abwägungsentscheidungen sind, könnte sich dies auf viele Dinge beziehen, die in der Show vor sich gehen. Ein großes Thema in dieser Saison ist die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts in allen Dingen. Aber die Schuppen scheinen auch seltsamerweise an etwas befestigt zu sein, das weniger wie der Ständer einer Waage als vielmehr wie ein gezackter Felsen aussieht. Während Geralt die Episode damit verbringt, sich mit dem Mysterium der Monolithen und der Konjunktion zu befassen, zieht das Logo der Episode eine doppelte Symbolik an.

Folge 6: „Lieber Freund“

Das Symbol ein Der Hexer Staffel 2, Folge 6, „Dear Friend“, ist ziemlich einfach und zeigt eine Hand, die sich in Flammen verwandelt. Es ist eindeutig eine Anspielung auf Rience, einen Feuermagier, der aus mysteriösen Gründen den Auftrag hat, Ciri zu jagen. Er verursacht in dieser Episode viel Schaden, indem er zuerst Vesemir und Triss in Kaer Morhen angreift und dann Geralt, Yennefer und Ciri im Tempel von Melitele. Die Hand, die sich in Feuer verwandelt, ist nicht nur ein Symbol für Riences Kräfte, sondern auch für das, was passiert, wenn sie sich gegen ihn wenden. In einer früheren Folge rettet Yennefer Jaskier aus Riences Fängen, indem sie mit einer Flasche Alkohol sein Feuer wieder auf ihn richtet und dabei brutal die Hälfte des Gesichts des Feuermagiers verbrannt.

Folge 7: „Voleth Meir“

Der mit verbundenen Augen und offenem Mund dargestellte Schädel scheint ein Hinweis auf den Titelcharakter von zu sein Der Hexer Staffel 2, Folge 7, 'Voleth Meir.' Voleth Meir ist der elfische Name für die unsterbliche Mutter, ein Dämon, der sich von Schmerzen ernährt und die Gestalt einer älteren Frau annimmt. Es ist bekannt, dass die ersten Hexer angeheuert wurden, um sie in einer Hütte einzusperren, wo sie sich bis zu ihrem Ausbruch aufgehalten hatte. Im Der Hexer In der Folge manipuliert Voleth Meir Yennefer dazu, ihr zu helfen, sich aus ihrer Gefangenschaft zu befreien. Das Ende der Episode zeigt, wie sie Ciri besitzt, indem sie die Form von Glut annimmt und in Ciris Gesicht fliegt und mit ihrem Körper verschmilzt.

was mit den zwergen im hobbit passiert ist

Siehe auch: Warum Witcher Staffel 2 töten musste [SPOILER]

Folge 8: „Familie“

Die Titelkarte für das Staffelfinale von Der Hexer Staffel 2, „Family“ zeigt drei Kugeln, die umkreisen, bevor sie aufeinanderprallen (und die Konjunktion der Kugeln darstellen), und ihre Teile sich wieder in die Form eines Baums formen. In Anbetracht seiner Bedeutung im Finale der zweiten Staffel ist das Symbol insbesondere der Medaillonbaum bei Kaer Mohren. In der Folge steht der Baum im Hintergrund der katastrophalen Szene, in der Geralt, Yennefer, Jaskier und die Hexer versuchen, die unsterbliche Mutter daran zu hindern, Zerstörung anzurichten, während sie die Kontrolle über Ciris Geist und Fähigkeiten haben. Das Symbol und der Titel dieser Episode, „Familie“, bezieht sich auf das Geheimnis von Ciris Stammbaum. Aber der Titel bezieht sich auch auf die Tatsache, dass sie, Geralt und Yennefer am Ende der Episode zusammengebunden wurden, um eine neu gegründete Familie zu gründen.

Weiter: The Witcher: Wie Chaos und Magie funktionieren