So richten Sie mit einem iPhone 12 mehr als einen Mobilfunkanbieter ein und verwenden ihn

Die eSIM-Technologie von Apple ermöglicht die Nutzung mehrerer Anbieter auf einem iPhone, sodass eine Leitung für die Arbeit und eine andere für den privaten Gebrauch eingerichtet werden kann.

Apfel Die Möglichkeit, mehr als einen Mobilfunkanbieter mit dem iPhone 12 zu verwenden, ist integriert, ohne dass SIM-Karten ausgetauscht werden müssen. Tatsächlich ist dies mit jedem seit 2018 veröffentlichten iPhone möglich. Dies kann zwar auf Reisen oder beim Wechsel des Mobilfunkanbieters sehr praktisch sein, da es eine Mischung aus 5G und LTE ermöglicht, erfordert jedoch eine Einrichtung und nicht jede Kombination von Mobilfunkanbietern ist kompatibel. Hier ist eine Erklärung, wie es funktioniert und was jeder benötigt, der ein iPhone für die Arbeit, zu Hause und auf Reisen verwendet.

Es gibt Situationen, in denen die Möglichkeit, einen zweiten Spediteur zu verwenden, von unschätzbarem Wert ist. Wenn Sie beispielsweise in ein anderes Land reisen, berechnen einige Mobilfunktarife unglaublich hohe Gebühren für Anrufe, SMS und Daten. Wenn eine lokale Anbieteroption verfügbar ist, kann ein iPhone-Benutzer diesen Dienst möglicherweise hinzufügen, während er in Situationen, in denen dies besser funktioniert, immer noch zu seinem normalen Anbieter wechseln kann. In anderen Fällen kann ein Interesse bestehen, zu einem Plan zu wechseln, der von einem konkurrierenden Unternehmen angeboten wird, aber eine gewisse Überschneidung von Diensten bietet die Möglichkeit, den neuen Dienst zu testen, bevor der alte gekündigt wird. T-Mobile hat kürzlich eine kostenlose Probefahrt angekündigt, damit iPhone-Besitzer ihr Angebot vor dem Kauf testen können. Auch die Nutzung eines zweiten Telefonanschlusses für die Arbeit ist ein guter Grund, diese zusätzliche SIM-Unterstützung in Anspruch zu nehmen.



Wann kehrt 2018 zurück, wenn es falsch ist, dich zu lieben?

Verwandte: Tippen Sie auf eine Telefonnummer in einem Foto mit iOS 15 Live-Text für iPhone

Ein iPhone kann mehr als ein Subscriber Identity Module (SIM-Karte) verwenden, aber es gibt einige bemerkenswerte Einschränkungen. Das Tablett das Apple verwendet In jedem in Nordamerika verkauften iPhone ist nur Platz für eine einzige SIM-Karte. Um mehr als einen Anbieter zu nutzen, ist die eSIM-Technologie von Apple erforderlich, die nicht von jedem Anbieter unterstützt wird. Es ist jedoch möglich, eine physische SIM und eine eSIM im selben iPhone zu verwenden. Außerdem können mehrere eSIMs gespeichert werden, und es ist relativ einfach, zwischen den Anbietern zu wechseln, unabhängig davon, ob die SIM-Karte physisch oder elektronisch ist. Natürlich muss das iPhone entsperrt sein, um einen zweiten Mobilfunkanbieter nutzen zu können. Wenn es nicht schon ist, die Firma, an die es gebunden ist muss das Entsperren legal zulassen. Jede SIM-Karte verwendet ihre eigene Telefonnummer und ihren eigenen Datentarif, wodurch es möglich ist, Zeit und Gebühren auf mehrere Anbieter aufzuteilen und das Beste für jeden speziellen Bedarf auszuwählen.

iPhone Dual-SIM-Einrichtung und -Verwendung

Eine physische SIM-Karte muss in das Fach im vertieften Steckplatz an der Seite des iPhones eingelegt werden. Ein SIM-Karten-Auswurfwerkzeug oder eine Büroklammer kann in das kleine Loch eingeführt werden, um auf das SIM-Fach zuzugreifen. Das neuere System, eSIM, wird elektronisch gehandhabt und die Installation variiert je nach Anbieter. Einige bieten einen QR-Code, der von der Kamera-App gescannt wird, andere haben eine Träger-App und können den Plan einem iPhone aus der Ferne zuweisen, und einige erfordern eine manuelle Einrichtung. Anweisungen sollten vom Spediteur bereitgestellt werden. Wenn mehr als eine Telefonnummer verfügbar ist, ist es wichtig, auszuwählen, welche die Standard- (oder primäre) Nummer ist, die verwendet werden soll, wenn sie nicht anderweitig ausgewählt ist. Um Anrufe von einer der Telefonnummern entgegennehmen zu können, die den SIMs im iPhone zugeordnet sind, müssen Wi-Fi-Anrufe oder das Umschalten von Mobilfunkdaten aktiviert sein. Diese Optionen finden Sie in der App „Einstellungen“ unter „ Mobilfunk Tab. Wenn zwei oder mehr Pläne aktiv sind, kann jeder beschriftet werden, damit man leicht erkennen kann, welcher verwendet wird, wobei „Arbeit“, „Reisen“ und „Persönlich“ gute Vorschläge sind.

Nikki und Mark 90 Tage Verlobter Update

Jede in der Kontakte-App aufgeführte Person kann eine voreingestellte Absendernummer haben, wodurch es mühelos möglich ist, beispielsweise Geschäftspartner über die Arbeitsleitung und Freunde über die persönliche Leitung anzurufen. Es ist auch möglich, bei der Verwendung des Telefons auszuwählen, von welcher Nummer aus angerufen werden soll. Die Option zum Wechseln wird oben im Dialer angezeigt. Eine ähnliche Option erscheint oben beim Senden einer SMS. Es ist jeweils nur ein Datentarif und seine SIM-Karte aktiv, er kann sich jedoch von der SIM-Karte unterscheiden, die für den aktiven Anruf- und SMS-Tarif verwendet wird. Dies ermöglicht mehr Flexibilität beim Kauf eines Trägers. Der Statusbereich oben auf dem iPhone zeigt die Signalstärke für die primäre und sekundäre SIM-Karte sowie Statussymbole an, die angeben, was derzeit für Anrufe, Texte und Daten aktiv ist. Insgesamt ermöglicht die Dual-SIM- und eSIM-Fähigkeit von Apple zusätzliche Flexibilität und könnte möglicherweise zu Einsparungen für iPhone-Benutzer führen.

Weiter: So deaktivieren Sie 5G auf dem iPhone 12 und wann Sie möchten

Quelle: Apfel

Warum hat Cliff Curtis Angst vor den wandelnden Toten hinterlassen?